Schlagwort-Archiv: „Mein Leben mit E.V.E.E.E.“

1 gedrucktes Exemplar günstiger (Transportschaden)

Bei mir liegt noch ein wunderschön gedrucktes Exemplar – leider mit kleinem Transportschaden (eine Ecke etwas gestaucht).

Ich versende es zum Selbstkostenpreis inkl. Versandkosten für 14.- Euro (5.- Euro Ersparnis).
Wer möchte diese einmalige Gelegenheit nutzen?

 

Edit 20.3.14
An die Interessentin E.S., welche über die Kommentarfunktion bestellt hat:
Ich habe Ihnen per eMail geantwortet, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
Schauen Sie bitte ggf. im Spamordner nach, falls Sie meine eMail nicht im Posteingang finden :-)
Edit 14.4.14
Das Heft hat ein neues Zuhause gefunden…

_____________________

Hier sind ein paar Auszüge von O-Tönen zum “handfesten” Exemplar, aber nicht nur:

“…schon alleine, es in der Hand zu halten, tut sooooo gut – phänomenal !! Und so süß deine Bildchen darin…” (E.W.)

“…Das, was du hier mit EVEEE sagst und machst, und das was du hiermit antriggerst und auch zeigst mit deinen süßen Bildern ist wunderwertvoll!!!!…” (S.B.)

“…Die Bilder sind ansprechend und passen sehr gut zu dem humorvoll geschriebenen Text, mit dem Du Deine lustigen Erlebnisse schilderst. Eine schöne Ganzheit. Wenn ich das richtig verstanden habe, bist Du der Beweis für das, was man mit Deinem Kurs erreichen kann. Ich bewundere Deinen Mut, vor allem auch, dass Du dich nicht an die Kette von Vater Staat gelegt hast, dass Du Dir Deine Freiheit bewahren konntest. Diese Hand bringt heute mehr denn je die Menschen in Abhängigkeit…” (H.R.)

“…Du kennst mich nicht… Ich kenne dich, deine Homepage von S.,  hatte schon “früher” mal deine Sachen durchgestöbert (auf Youtube, dass mir zu dieser Zeit hilfreich war)… Und heute habe ich dann deine Eveee-Online-PDF-Büchlein durchgelesen, wo mir vorallem ein bestimmter Teil sehr gefallen hat: Wo du von Doppelzahlen, und den Zeichen berichtest… Es tat mir gut, weil ich ein bisschen Angst davon kriege… und mich frage, ob ich mir das alles nur einbilde, oder wirklich real ist… oder ob da böse Mächte im Spiel sind (Diese Gedanken habe ich von www.achtung-lichtarbeit.de, kennst du vielleicht auch)… Auf jeden Fall, wieso dass ich schreibe… dein Wesen hat mich einfach sehr berührt, konnte mich noch nie so identifizieren mit einem Menschen, mit deinen Beschreibungen im Text… ich mache eine ziemlich komische zeit durch…
… Vielen Dank für diesen Text und schön machst du sowas!!” (A.Y.)

Danke, liebes Leben!

In den letzten Tagen geht mir immer „I count my blessings“ durch den Kopf …

Eine dieser Segnungen des letzten Jahres war, dass ich von einem lieben Mitmenschen eine ganz besondere Dankes-Post erhielt. Und zwar anonym. Sie kam grade im rechten Moment, nämlich, als ich mich mit dem Gedanken trug, aufzugeben: Bringt es überhaupt etwas, was ich hier seit 10 Jahren von mir gebe und mit anderen teile? Wer sind die Menschen, die das lesen? In der Statistik konnte ich sehen, dass inzwischen Hunderte mein E.V.E.E.E.-PDF runtergeladen haben. Aber was passiert danach? Ist es nicht vollkommen gleichgültig? Solche und andere entscheidende Fragen ließen mich lange nicht mehr los.

danke-131101_161925

Zum Vergrößeren bitte auf das Bild klicken

So, und bevor ich in Selbstmitleid versinken konnte, bat ich meinen Weggefährten zu Hause (ich war grade 3 Wochen fern der Heimat), doch bitte mal den Brief für mich zu öffnen. Und dann kam das dabei heraus >

Darüber habe ich mich wirklich und wahrhaftig von ganzem Herzen gefreut! Auch über das „Eingelegte“, was genau im richtigen Moment kam – und mein Vertrauen in den Fluss des Lebens wieder stärken half.

Lieber Mensch da „draussen“, falls Du das liest – und ich hoffe es: Ich DANKE Dir, dass Du mich daran erinnert hast, warum ich hier bin! DANKE  

Vielleicht strahlte ich danach wieder etwas anderes nach aussen aus, denn kaum war ich wieder zu Hause, meldete sich ein lieber – mir noch unbekannter – Mensch per eMail. Er ließ mich wissen, dass er sich verstanden fühlte und ermutigt, seinen Weg weiter zu gehen. Und das war vielleicht die Antwort auf meine Frage, was eigentlich passiert, nachdem „Mein Leben mit E.V.E.E.E.“ auf einer anderen Festplatte gelandet ist. DANKE 

E.V.E.E.E. für Alle

Ab heute auch barrierefrei im Download-Bereich – damit alle, die Javascript deaktiviert haben, auch in den Genuß kommen können, wenn sie es denn wollen :-)

Wer Javascript deaktiviert hat, kann die Galerie oben rechts nicht sehen (jedenfalls ein Test bei mir ergab an der Stelle komplette Leere). Aber in dieser Galerie befindet sich ein Bild mit dem Link zum Download. Würde einer ja nicht wissen, der es jetzt nicht von mir weiß ;-)

Also viel Freude damit und lasst mich mal wissen, wie es Euch mit E.V.E.E.E. geht!

Hier ist Raum zum Austausch, oder Fragen stellen – persönlich oder direkt im Kommentarfeld :-)

 

 

 
[twoclick_buttons]