Danke.

Dies lief mir heute über den Weg, und es passt gut zu dem 4-Schritte-Prozess, den ich vorläufig schlicht >>>Erschaffen genannt habe:

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben. Sie haben meine Phantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten. Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben. Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben. Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.

Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben. Sie haben meinen Trotz geschürt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben. Sie haben mir Raum gegeben für Neues.

Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben. Sie haben mich erwachsen werden lassen.

Ich danke allen, die mich verletzt haben. Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.

Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben. Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.

Ich danke allen, die mich verwirrt haben. Sie haben mir meinen Standpunkt klar gemacht.

Vor allem aber danke ich all denen, die mich lieben, so wie ich bin. Sie geben mir die Kraft zum Leben! Danke. ~ Paulo Coelho

3 Gedanken zu „Danke.

  1. 2cats

    … mir ging – geht das ähnlich und ist es nicht einfach schööööön zu FÜHLEN ! ! !

    Ich schnuppere so manchmal mehr weniger in den Foren herum… ohne mich zu beteiligen – das hat mit der Essenz der Sache selbst aber nichts zu tun.

    Mir macht es schreibenderweise vielmehr göttlichkindlichen Spaß in unserem – meine Katze Lotti und ich – Miezenblog ein bisschen mit Alltäglichen zu spielen, ohne Anspruch, mit was und ob es dort überhaupt weiter geht.

    Die Shouds hatte ich in den letzten Monaten wenig gehört… trotzdem fühle ich mich verbunden… und zugleich Freiheit. Der Abschlussreihe im letzten Monat wollte – konnte ich aber nicht widerstehen, ein eindeutiger Ruf, da muss ich gleich schon wieder lachen – Freude und auch Trauer über mich selbst silly silly human. Die ständig widerkehrenden öffentlichen Diskussionen Initiation, Standart, Geld, wer channelt tatsächlich, etc… hin und her – ich wähle für >>> mich SELBST und es war für mich wieder ein Genuss.

    Ansonsten im aktuellen JETZT habe ich vor einiger Zeit angefangen, tibetisch zu lernen. Das Dach der Welt – Tibet, Nordindien, Nepal – ist meine Seelenheimat. Gerade mit der Situation in Tibet beschäftige ich mich schon viele Jahre. Interessanterweise fühlte ich aber erst vor einigen Monaten die Aufforderung, auch die Sprache zu lernen und zugleich eine ziemliche Herausforderung an meinen Verstand, der zwar eine große Klappe hat, aber beim Lernen extreme Widerstände zeigt.

    Viele Worte für einen Kommentar
    – grinsen und schnurren die Miezen hier für dich…. miJAAAAau =^.^=

    Liebe Ajana – einen Wunder ~ Vollen
    ~> Abend ~> Tag ~> Woche
    ~> Leben ~> Sein für dich ! ! !

    Antworten
  2. Ajana

    Liebe cat ~ Ulla ~> und wiiie gut ich mich erinnere!!! Wow – ich freu mich so, das glaubst Du gar nicht. Hatte schon in letzter Zeit so oft an Dich gedacht, wo Du wohl steckst… was Du wohl machst. DAAANKE Dir für Deinen samtpfötchenleisen, lieben Besuch :-)

    LiebLich(t)e Grüße von Ajana

    Antworten
  3. 2cats

    Liebe Ajana,

    JAAAAAAA dieses
    Danke ~ Schön liebe ich auch….
    gut um SICH SELBST zu Erinnern

    Ich bin schon manchmal
    auf leisen Samtpfötchen
    Hier & JETZT bei Dir
    zu Besuch gewesen

    Herz ~ Lichte Grüße und MiauMiauMiau

    cat ~ Ulla ~> do you remember ?!?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.