Archiv für den Autor: Ajana

Der Tag „danach“

Ist es anderen auch aufgefallen oder war das eher nur mein Ding? Ich hatte geballte technische Probleme in den letzten Tagen. Am 22. wurde meine Speicherkarte mit 4 GB „wichtigen“ Dateien nicht mehr erkannt (im Handy). Blieb mir nur, sie zu formatieren. Alles weg, wieder auf Anfang, schön aufgeräumt. Prima. Das hatte ich schnell verschmerzt.

Aber was danach kam, war erstmal nicht so witzig: Ich hatte seit dem 9. August bis gestern (23.) mehr oder weniger pausenlos an dieser neuen E.V.E.E.E. – Community – Seite gearbeitet. Und dann kam da so eine Update-Meldung für ein Slider-Plugin, welches ich eigentlich total klasse fand. Und als ich es upgedatet hatte und weitermachen wollte, bekam ich einen „Fatal Error“ und sah nur noch die fatal falsche Adresszeile in meinem Browser, ohne Zugriff auf das Dashboard zu haben. Arggghhhh!

Bevor ich in Schockstarre verfallen konnte, spielte ich das Backup meiner Erstinstallation wieder drauf. Leider waren damit aber alle 2 Wochen Arbeit im Eimer, ich stand wieder vor meinem halbfertigen Rohbau. Über 100 Einträge, die ich aus meinen im Web verstreuten Blogs importiert hatte waren wieder futsch (ich hatte ein Archiv angelegt, um den LeserInnen etwas Unterhaltung anbieten zu können), und viele viele andere schöne Dinge, wie eine Mediathek.

Nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen hatte, habe ich heute nur alles wieder in Ordnung gebracht, was bei dem Crash durcheinander geraten war. Und nun werde ich es erstmal dabei belassen, und nicht versuchen, alles wieder genauso aufzubauen wie zuletzt. Vielleicht war es eh zu „füllig“. Denn zu aller erst ging es mir bei dieser Seite nur darum, meinen Kursteilnehmern eine Kommentarfunktion (Forum) zu ermöglichen ohne dafür zu Google & Co fremdgehen zu müssen. Das ist gelungen (hurray!!! :)) – und alles andere ist schmückendes Beiwerk.

Herzlich Willkommen zur Wiedereröffnung der E.V.E.E.E. – Community!

 

Viele neue Potentiale

Seit Wochen brüte ich mit E.V.E.E.E. darüber, wie man das Ganze möglichst noch einladender gestalten kann.

Herausgekommen ist: Alles, was zum Kurs gehört, sollte übersichtlich zusammengefasst werden.

Also auch optisch sofort erkennbar und an einem Ort (die allgemeine Infoseite, die Kursseite selbst und eine Möglichkeit, sich auszutauschen).

Nach tage- und nächtelangen Tests verschiedener Systeme bin ich nun hier gelandet (WordPress). Und ich hoffe, es war eine gute Wahl!

Vorschau auf die Online-Kurs-Website

Und so sieht er aktuell aus – der „Rohbau“ :-)

Am 1.3.13 geht es hier los https://sites.google.com/site/eveeesfreunde/ 

Die Türen sind zwar noch verschlossen, aber dahinter tut sich zur Zeit eine ganze Menge. Ich arbeite nämlich jetzt am „Spielplan“ :-)

P.S. Ohne mir dessen bewußt gewesen zu sein, habe ich genau 13:13 Uhr den „Veröffentlichen“-Knopf gedrückt. Und wann startet der Kurs? Am 1.3.13! Sowas liiebe ich über alles – danke für die ko(s)mische Bestätigung :-)))
___________________________________________________________________
Nachtrag 27.4.13: Diese Seite ist bis auf weiteres nur für die „Piloten“ geöffnet, weil diese nach Ende des Kurses in die Verlängerung gegangen sind :-)

Eine neue Seite für nachfolgende Kurse ist zur Zeit im Entstehen. Diese wird jedoch unabhängig von Google sein, und direkt auf meinem Webspace liegen. Auf diese Weise ist es nicht mehr nötig einen Google-Account zu haben. Alle Vorzüge, die so eine Google-Site bietet kann ich nun auch selbst anbieten. Ich glaube, damit komme ich den Bedürfnissen mancher Menschen entgegen :-)